Hydro und SOWITEC prüfen Machbarkeit eines schwimmenden Solarprojekts in Brasilien

Sonnenbühl, 8. Mai 2019Der norwegische Aluminiumproduzent Hydro und der in Deutschland ansässige Entwickler für Erneuerbare Energien SOWITEC prüfen in einem Joint-Venture die Machbarkeit eines schwimmenden Solarstrom-Großprojektes im brasilianischen Bundesstaat Pará.

Das Solarprojekt soll auf dem Tucuruí-See im Bundesstaat Pará errichtet werden. Im Falle einer Realisierung wird das Solarkraftwerk den Strom für den Betrieb von Hydros Unternehmen in Pará liefern, einschließlich der Aluminiumoxid-Raffinerie Alunorte und des Primäraluminiumwerks Albras.

„Hydro hat eine klare Strategie, um die Emissionen aus unserem Betrieb weiter zu reduzieren. Der verstärkte Einsatz von sauberer Energie ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung dieses Ziels”, sagt Arvid Moss, stellvertretender Generaldirektor des Geschäftsbereichs „Energy“ von Hydro.

Das Projekt befindet sich derzeit in den ersten Planungsphasen und es müssen mehrere Faktoren vorliegen, bevor eine Bauentscheidung getroffen werden kann.

„Wenn es uns gelingt, dieses Projekt umzusetzen, wird es ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von schwimmenden Solarprojekten in Brasilien sein”, sagt Frank Hummel, CEO von SOWITEC.

Die Unternehmen prüfen derzeit mehrere technische Aspekte, und bevor dies nicht abgeschlossen ist und die notwendigen behördlichen Genehmigungen vorliegen, ist es noch zu früh, um Einzelheiten über die mögliche Anlagengröße oder die damit verbundenen Projektkosten offenzulegen.

Am Montag dieser Woche haben die brasilianischen Kartellbehörden das Joint-Venture genehmigt, eine von mehreren Genehmigungen, die für die Errichtung des Projekts erforderlich sind. Hydro und SOWITEC gehen davon aus, dass es rund zwei Jahre dauern wird, bis sie wissen, ob das Projekt wirtschaftlich realisiert werden kann.

Über SOWITEC:

Als einer der global führenden Projektentwickler für Erneuerbare Energien ist SOWITEC in 14 Ländern tätig mit Schwerpunkt auf den stark wachsenden Schwellen- und Entwicklungsländern. Mit fast 200 Mitarbeitern deckt SOWITEC alle Bereiche der Solar- und Windkraft-Projektentwicklung ab: von der Planung und Konzeption, den Ertrags- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, über die Baubetreuung, den Vertrieb und die Finanzierung bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Wind- und Solarparks. Fast 60 von SOWITEC entwickelte Wind- und Solarprojekte mit über 2.700 MW sind derzeit in acht Ländern in Betrieb oder im Bau.

www.sowitec.com

Über Hydro:

Hydro ist ein voll integriertes Aluminiumunternehmen mit 35.000 Mitarbeitern in 40 Ländern auf allen Kontinenten. Das Unternehmen vereint lokale Expertise mit einer weltweiten Präsenz und unübertroffener Kompetenz in Forschung und Entwicklung.

www.hydro.com

Zurück

Wenn du diese Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Mehr erfahren.